Interaktive Ausstellung


Allein oder einsam? 

 „Allein“ und „Einsam“ beschreiben zwei unterschiedliche Empfindungen. 

Alleinsein beschreibt erstmal nur einen Zustand. Einsamkeit beschreibt ein Gefühl, das negativ besetzt ist. Und wer gibt schon gerne zu, dass er sich einsam fühlt?  

Einsamkeit hat viele Gesichter und es gibt zahlreiche Gründe, warum sich Menschen einsam fühlen. 
Es ist keine neue Erkenntnis, dass Einsamkeit eine der gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit ist! Einsamkeit betrifft alle Altersgruppen. Einsamkeit kann jeden treffen.  

Pastorin Männel-Kaul aus dem Kirchenkreis Hamburg-Ost hat zu diesem Thema eine umfassende Ausstellung und Material zum Nachdenken und zum gemeinsamen Austausch erstellt. 

Vom 1. März bis zum 10. März möchten wir uns als Gemeinde schwerpunktmäßig mit diesem Thema auseinandersetzen. Die Ausstellung wird in diesem Zeitraum in unserer Erlöserkirche zu sehen sein.  Wir werden mit unseren Konfirmand*innen das Thema bedenken und laden Schulklassen zu Führungen ein. 

Neben dem Besuch der Ausstellung laden wir zum Nachdenken und Gesprächen zum Thema Einsamkeit mit diesen Angeboten ein: 

Freitag, 1. März, 18:00 Uhr Jugendgottesdienst im Roten Salon
mit Pastor Wippermann und Janna Menz  

Sonntag, 3. März, 11:00 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche 
mit Pastor Jürgen Wippermann 

Dienstag, 5. März, ab 10:00 Uhr, Ausstellungsführung  
mit Maice Hopert 
anschließendem laden wir zum Kaffeetrinken ein 

Donnerstag, 7. März, 18:00 Uhr Kirchenkino zum Thema „Einsamkeit“ im Gemeindesaal der Friedenskirche
mit Maice Hopert 

Sonntag, 10. März, 10:00 Uhr Gottesdienst in der Erlöserkirche 
mit Pastorin Claussen

 

Einsamkeit ist ein Präventionsthema

Für wen ist die Ausstellung geeignet?

Zielgruppen sind Mitarbeitende der Schulen sowie Schüler*innen der 4., 7. und 10. Klassen. Für die Schüler*innen gibt es einen jeweils altersgerechten Wegweiser, damit sich die einzelnen Gruppen im Raum gut verteilen, sie miteinander ins Gespräch kommen und sich austauschen können.

Dies gilt ebenso für Konfirmandengruppen sowie Kinder- und Jugendgruppen (ab 10 Jahre).

Auch interessierte Eltern und Großeltern als unmittelbare Bezugspersonen können die Ausstellung besuchen.

Selbstverständlich sind alle, egal welchen Alters, die sich über das Thema Einsamkeit informieren möchten, herzlich eingeladen.

 
Weitere Informationen erhalten Sie bei

Maice Hopert & Janna Menz, Gemeindepädagoginnen der

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Farmsen-Berne

Tel.: 040 645 11 11

maice.hopert@kirche-in-farbe.de

Tel.: 040 60 566 675

janna.menz@kirche-in-farbe.de