Das Kaffeefahrrad auf dem Rahlstedter Friedhof - eine Einladung zum Ausruhen und Reden


Besuche auf dem Friedhof können sich so unterschiedlich anfühlen. Mal tieftraurig, mal sehr gelassen, mal ganz friedlich und ein andermal hochangespannt und aufgewühlt. Vielleicht kennen Sie das von sich.

Und vielleicht haben Sie manchmal das Bedürfnis, länger auf dem Friedhof zu verweilen.

Im Juli und August werden Sie bei gutem Wetter auf dem Rahlstedter Friedhof samstags von 14 bis 16 Uhr das Kaffeefahrrad vorfinden. Es lädt ein zu einer kleinen Auszeit mit Kaffee, Tee, Wasser oder Apfelschorle (gegen Spende) und wenn Sie mögen auch zu einem Gespräch. Betreut wird das Kaffeefahrrad von Beate Reinhard (Pastorin für Trauerseelsorge und Friedhofskultur) und von Ehrenamtlichen.

Zu einem Gespräch können Sie spontan vorbeikommen oder auch vorher eine Verabredung mit Pastorin Reinhard treffen (Tel. 0176 – 723 069 64).

Wir freuen uns darauf, Ihnen auf dem Friedhof eine kleine Auszeit zu schenken!