Rückblick: „Urlaub ohne Koffer“


Koffer packen und ab in den Urlaub - für viele ältere Menschen geht das nicht mehr so einfach. Die einen sind nicht mehr so mobil, anderen fehlt die Reisebegleitung und noch anderen einfach nur das eigene Bett. In der Kirchengemeinde Farmsen-Berne gibt es nun seit zwei Jahren die Möglichkeit, in Kooperation mit der Fachstelle des Kirchenkreises Ost „Leben im Alter“ eine andere Art von Kurzurlaub zu erleben. An drei aufeinanderfolgenden Tagen geht es morgens mit Bahn oder Gemeindebus an ein Ziel ins Hamburger Umland, um dort in einem Gemeindehaus als Anlaufstelle gemeinsam die Tage zu verbringen. Diesen August trafen wir uns in Ratzeburg mit 15 Damen, um nach einem kurzen Snack am Morgen über das Thema Wasser mit all seinen Facetten nachzudenken und ins Gespräch zu kommen, es mit all unseren Sinnen zu spüren, wobei uns natürlich das Wetter diesen Sommer in die Hände gespielt hat. Nach dem gemeinsamen Mittag blieb sogar Zeit, um im See zu baden oder einfach nur die Beine im Wasser baumeln zu lassen. Die Programmpunkte am Vor- und Nachmittag sind je nach Urlaubsort unterschiedlich, weil jeder Ort andere Dinge zu bieten hat. Wichtig bleiben die Gespräche untereinander, egal ob während der diesjährigen Schifffahrt auf dem Ratzeburger See oder während der Stadt- und Domführung. Durch unser Kulturprogramm lernen die Menschen den Ort und hin und wieder auch deren Leute kennen. Am Ende blieb bisher immer zu sagen, dass das wieder eine schöne Zeit war, die viel zu schnell verging.