„Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen.“


Der Kirchengemeinderat hat in seiner Sitzung am 14.4. zum Feiern unserer Gottesdienste nach dem 18.4.2021 folgendes beschlossen:

In Aufnahme der politischen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie finden Präsenzgottesdienste, wie wir sie in den letzten Monaten unter Einhaltung des Hygienekonzeptes gefeiert haben, dann wieder statt, wenn die Inzidenz in Hamburg unter 100 liegt.

Bei einer Inzidenz von 100-200 finden zu den angekündigten Gottesdienstzeiten offene Kirchen statt: Für eine halbe Stunde werden dann die Friedenskirche oder die Erlöserkirche offen sein für Einkehr, stilles Gebet, Kerzenanzünden, persönliche Segnung. In der Zeit wird Orgelmusik erklingen und eine Pastorin/ein Pastor vor Ort sein. Ab Pfingsten ist bei gutem Wetter die Feier von OpenAir Gottesdiensten vor den jeweiligen Kirchen unter Einhaltung der Corona-Regeln vorgesehen.

Konfirmationen, Taufen, Trauerfeiern in unseren Kirchen sind nach Absprache mit dem Pfarrteam und unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen möglich.

Die Orgelandachten und „Musik und Wort“ finden in dieser Zeit nicht statt, erst wieder bei einer Inzidenz unter 100.

Das Pfarrteam und alle Mitarbeitende sind präsent und für Sie und Euch auf den bekannten Wegen erreichbar und ansprechbar.

Wir hoffen, dass wir auf diesem Wege dazu beitragen können, dass wir alle gesund und behütet durch diese schwere Zeit kommen.

Pastorin Anke Cassens-Neumann für den Kirchengemeinderat