Blog in Farbe


Dritter Advent

16. Dezember 2018

Der dritte Advent steht in der kirchlichen Tradition unter dem Zeichen Johannes des Täufers, der als Wegbereiter und Verkünder des kommenden Heilands gesehen wird.

weiterlesen


Zweiter Advent

9. Dezember 2018

Ein Kind? Ich? Das kann doch nicht sein. Mir schwirrt der Kopf. Wie soll das gehen?

weiterlesen


Erster Advent

2. Dezember 2018

Das Warten hat in unserer Gesellschaft keinen besonders guten Ruf. Man verbindet damit volle Wartezimmer und zweistellige Wartemarken oder lange Staus auf der Autobahn. Wer wartet, erzeugt keinen gesellschaftlichen Mehrwert und hat das Gefühl, Zeit zu verschwenden.

weiterlesen


Advent und Weihnachten: Was erwarten wir? Wie warten wir?

25. November 2018

Die Adventszeit ist eine Zeit, in der wir viel erwarten, von uns selbst und von anderen: Die Weihnachtspost wird geschrieben, Geschenke ausgesucht und verpackt, Kekse gebacken, Weihnachtsfeiern vorbereitet und  besucht, Adventskalender gefüllt und geöffnet, Zimmer weihnachtlich geschmückt, Kerzen am Adventskranz zum Leuchten gebracht.

weiterlesen


Kennen Sie Ihre Kirche?

15. Juli 2018 (aktualisiert 28. Oktober 2018)

Unten sehen Sie ein Detail aus einer unserer beiden Kirchen. Raten Sie doch mal, was es ist und ob es in der Erlöserkirche oder der Friedenskirche ist.

weiterlesen


Danke zu sagen, unterbricht den Alltag

26. August 2018

21, 22, 23, 24 - die junge Frau hob den Kopf, lächelte: „Dankeschön!“ Er antwortete: „Sehr gern!“ Der junge Mann hatte einen Moment gewartet, als er sie mit dem Kinderwagen kommen sah. Er hielt die Tür vom Einkaufstreffpunkt offen, bis sie durch war. Eigentlich musste er schnell zum Bus! Ob ihm jetzt die Zeit fehlte? Es waren nur vier Sekunden, die ihn diese Freundlichkeit kostete und ihm ein Lächeln geschenkt hat.

weiterlesen


Das Grabmal von Francois Giraud in St. Martin sur la Chambre von 1916

12. August 2018

Auf meinen Wanderungen durch die Bergwelt in Savoyen fiel mir dieses Kruzifix wegen seiner besonderen theologischen Hinweise auf.

Das Grabmal aus Gusseisen zeigt den sterbenden Christus, zu dessen Füßen beiderseits zwei Engel knien, die einen Kranz und eine Girlande halten, die aus Rosen bestehen. Die kleinen Sockel der Engel sind mit geflügelten Sanduhren versehen. Das Kreuz zeigt über dem Haupte Christi eine Traube. Hinter dem Haupte ist ein diagonal gestelltes Strahlenkreuz dargestellt und unter seinen Füßen eine Ähre. Im großen Sockel sind zwei Aluminiumplatten eingelassen, die die Bestatteten benennen.

weiterlesen


Urlaub ist ...

15. Juli 2018

... den Duft von Lavendelfeldern einatmen;

die Formen der weißen Wolken am blauen Himmel beobachten;
den Vogelschwärmen auf ihrem Zug nachblicken;
wenn niemand etwas von mir erwartet.
Dann bin ich ganz bei mir. Dann ist Urlaub.

weiterlesen


Gedanken zur Jahreslosung 2018

1. Februar 2018

"Gott spricht: Ich will den Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst."

Offenbarung 21,6

Mitglieder des Homepageausschusses kommentieren:

weiterlesen