Gottesdienst am Pfingstsonntag 2021

23. Mai 2021

Sonne, die durch die bunten Fenster der Erlöserkirche scheint. - Copyright: Mark Oliver Scholz

Am Pfingstsonntag, dem 23. Mai 2021 wurde Henning Rachuy als neues Mitglied im Kirchengemeinderat willkommen geheißen und vereidigt.

In einer nur durch Kerzen und die Sonne erleuchteten bunten Kirche nahm Pastorin Anke Caßens-Neumann in ihrer Predigt Bezug auf die Lesung aus dem zweiten Kapitel der Apostelgeschichte, in dem es um den Heiligen Geist geht, dessen Aussendung wir an Pfingsten feiern.

"Gott hat den heiligen Geist in reichem Maße über uns ausgegossen durch Jesus Christus, unseren Retter, damit wir, durch seine Gnade gerecht gemacht, das ewige Leben erben, auf das wir unsere Hoffnung gesetzt haben."
Titus 3,6-7

Ostern vollendet sich damit und die Zuwendung Gottes zu den Menschen zeigt sich durch den Heiligen Geist, in der Zusage und Anspruch der Liebe Christi weiterhin lebendig sind. Wie ein brausender Sturm fährt dieser Heilige Geist in die Jünger und alle, die von ihm ergriffen werden, verstehen sich. Sowohl im Sinne des Verstehens der Wörter als auch im Sinne des Verstehens des Sinns der Wörter. So entsteht etwas Verbindendes, es ist die Geburtsstunde der Kirche.

Ein bisschen ist Pfingsten wie eine Seifenblase. Die Luft sieht man nicht, aber es kommt etwas Schönes dabei heraus.

Mark Oliver Scholz